Current Lesson
Course Content
Course Content

Mittwoch

Die Übung Ja und Nein machst du am besten am Morgen, nach dem Aufstehen oder nach dem Frühstück. Wenn dein Tagesrhythmus das nicht erlaubt, oder du es vergessen hast, ist das kein Problem. Dann machst du die Übungen einfach, wenn es für dich passt. Am besten jeden Tag in etwa zur selben Zeit.

Bist du schon eingestimmt, um die Übung zu machen? Oben, bei den Einstimmungen, findest du dazu mehrere Ideen.

Verspürst du nach dem Ende des Videos Lust, die Übung nochmals ohne Video für dich selber zu wiederholen? Perfekt! Dann mache das und lausche auf das, was du dabei erlebst.


Das ist eine Vorschau. Für den Zugang zu allen Lektionen musst du den Kurs kaufen.


Paket A: Intensiv und kräftig

Eine Woche lang machst du jeden Tag im Prinzip dieselbe Übung und lernst sie jedes Mal von neuen Seiten kennen. Je nach Video dauert das ca. zehn Minuten am Tag. So gehst du von Woche zu Woche zur nächsten Übung und machst sie dir immer mehr zu eigen.

Mit der Zeit merkst du, dass es nicht nur eine Übung ist, sondern etwas, das ganz tief in dir drin ist, und dass die Verbindung damit immer selbstverständlicher und vielfältiger wird und sich in eine Ressource wandelt, die du auch abrufen kannst.